K U R I O S E S  rund ums Rauchen


 

27. Mai  2015

Anblasen mit Rauch eine herabwürdigende Handlung


DAS WÄRE EINE IDEE...


An alle Raucher und Nichtraucher!

Das ist wohl die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des Jahrzehnts!

KLICK


Ehepaar soll Rauchen auf dem Balkon verboten werden.

KLICK


Zigarettenkippe online versteigert!
Ooops! Der letzte Zigarettenstummel, der vor Beginn des landesweiten Rauchverbots in Neuseelands Kneipen auf einer Straße in Auckland vor «Malt's Bar» gefunden wurde, hat bei einer Internet-Auktion ein Gebot von umgerechnet mehr als 3800 Euro erzielt. Prozentual kommt das an Kardinal Ratzingers letztes Auto ran, dass bei E-Bay für rund 190.000 Euro unter den Hammer kam...

Geraucht - Parteibuch weg!
Wenige Tage nach dem Inkrafttreten des Rauchverbotes in Irland musste im April 2004 ein Oppositionspolitiker sein Parteibuch abgeben. Die oppositionelle Fine-Gael-Partei entließ ihren rechts-politischen Sprecher John Deasy, nachdem dieser in einer Parla-mentsbar demonstrativ mehrere Zigaretten geraucht hatte. Deasy habe mit seiner Rauchaktion absichtlich provozieren wollen, meinte die Parteiführung. Deasy habe zwar um das Öffnen einer Tür ins Freie gebeten, um dort rauchen zu können, doch dann, als dies abgelehnt wurde, gegen das Gesetz verstoßen...

China: Frustrierte Schimpansin raucht
Aus sexueller Frustration hat eine Schimpansen-Dame im Zoo vonZhengzhou (China) mit dem Rauchen angefangen. Wie die AgenturChina News berichtet, bettelt die 13jährige Feili bei Besuchern um Zigaretten und neigt zu hoher Aggressivität, wenn ihr Schnorren um Glimmstengel erfolglos bleibt. Der Grund, so die Presseagentur, sei vermutlich, dass Feilis Partner zu alt sei und ihr kein «normales Eheleben» mehr bieten könne. 

10 Tage Knast für ein paar Züge an der Zigarette!
Ein scheinbar herrenloses Gepäckstück sorgte im Mai 2004 auf einem englischen Flughafen für eine Menge Trubel. Wie The Daily Telegraphberichtete, gehörte die Tasche dem portugiesischen Klempner José da Silva, der nach draußen gegangen war, um dort vor dem Abflug noch schnell eine Zigarette zu rauchen. 

Das derweil zurückgelassene "herrenlose Gepäckstück" löste im Air-port Großalarm aus. Die Hallen wurden für mehrere Stunden geschlossen, Flugzeuge umgeleitet, 15 Flüge hatten Verspätung. Als Bombenexperten schließlich die Tasche öffneten, fanden sie darin je-doch nur Kleidung, Obst und einen Teddybären. Der Richter schickte José da Silva nun wegen Störung der öffentlichen Ordnung für zehn Tage ins Gefängnis. God shave the Queen!

Zwei Jahre alter Kettenraucher!
Das Video eines zwei Jahre alten indonesischen Kette rauchenden Kindes hat weltweit für Entsetzten gesorgt. Nun befindet sich der Junge in der Obhut des Kinderschutzbundes. Der kleine Ardi Rizal sei jetzt in der Obhut des Kinderschutzbundes, sagte deren Vorsitzender, Arist Merdeka Sirait. Der Fall Ardi war bekannt geworden, nachdem Freunde ein Video des rauchenden Kindes bei YouTube hochgeladen hatten.
                                                       VIDEO
Die Eltern sagten, der Junge habe sich mit 18 Monaten erstmals eine Zigarette seines Vaters genommen. Er rauchte bald 40 Zigaretten am Tag und bekam Wutanfälle, wenn er keinen Nachschub bekam. "Wir haben seinen Konsum schon auf 20 gesenkt", sagte Sirait. "Wir lenken ihn ab mit Aktivitäten und Ausflügen. Aber es ist hart, jemanden zu entwöhnen, und es braucht seine Zeit." 


"Spieglein, Spieglein an der Wand,
wer raucht am schönsten im ganzen Land...?

KLICK



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!